menu
A Few Good Friends
Eine Initiative der
Freunde sitzen am Tisch und diskutieren

Kontakte knüpfen: 4 Tipps, um dein Netzwerk zu erweitern

von Redaktion, 05.04.2018

Vitamin B öffnet bekanntlich Türen, aber wie kommst du an die Connections? Insbesondere Introvertierte tun sich mit dem Netzwerken schwer. Mit unseren Tipps erweitern selbst Schüchterne ihr Kontaktnetz.

1. Definiere dein Ziel

Wenn du ein Netzwerk aufbauen willst, solltest du dir erst einmal klarmachen, was du damit überhaut erreichen willst. Möchtest du dich beruflich umorientieren, einen Job finden oder brauchst du Unterstützung bei einem bestimmten Projekt? Nur wenn du dein Ziel klar definierst, kannst du auch deine Fortschritte messen.

2. Viele Kontakte bringen nicht gleich viel Nutzen

Was bringt dir ein gigantisches Netzwerk, wenn dich mit den Menschen rein gar nichts verbindet? Richtig, überhaupt nichts. Konzentrier dich stattdessen auf dir nahe Personen. Für kontaktscheue Menschen ist das eine gute Möglichkeit, um dennoch zu netzwerken. Check deine Kontaktliste und überlege, welche Menschen dir bei deinem Anliegen nützlich sein können. Selbst wenn deine Bekannten dir nicht direkt weiterhelfen können, kennen sie womöglich Leute, die es können. Hab keine Angst, du könntest jemandem zur Last fallen. Die meisten Menschen zeigen sich gerne von ihrer hilfsbereiten Seite und fühlen sich geschmeichelt, wenn sie mit ihrer Expertise glänzen können.

Mann überprüft Smartphone
Überprüf die Kontakte in deinem Smartphone: Mit wem kannst du netzwerken?

3. Biete deinen eigenen Input an

Networking sollte auf Gegenseitigkeit beruhen. Bitte nicht nur um Informationen und Gefälligkeiten, sondern präsentiere dich selbst als hilfsbereite Person. Biete Ratschläge und Tipps an, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Im besten Fall erreichst du damit, dass deine Kontakte dein Verhalten spiegeln.

4. Pflege deine Connections

Ein Netzwerk aufzubauen, ist eine Sache. Die andere ist, es aufrechtzuerhalten. Melde dich nicht ausschließlich bei deinen Kontakten, wenn du etwas von ihnen möchtest. Triff dich stattdessen hin und wieder auch einfach so mit den Menschen. Solche Kontakte füllen nicht nur deinen Vitamin-B-Speicher, sondern erweitern im besten Fall auch deinen Horizont.

×

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Für die Nutzung von Social-Media-Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-PlugIns zur Verfügung. Diese werden in einem 2-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden. Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogenen Daten oder über deren Nutzung mittels der Social PlugIns. Über diese PlugIns können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-PlugIns weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-PlugIns anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.

close