menu
A Few Good Friends
Eine Initiative der
Ausgestreckte Hand

Help somebody: 4 coole Beispiele für ehrenamtliche Tätigkeiten

von Johanna, 31.01.2018

Du willst schon seit Längerem ehrenamtlich tätig sein, aber hast noch nicht das passende Projekt für dich gefunden? Dann lass dich von uns inspirieren.

1. Gutes tun für die Umwelt

Rette unsere Umwelt! In jeder großen, aber auch kleinen Stadt gibt es Möglichkeiten sich im Tier-, Natur- oder Gewässerschutz zu engagieren. Bekannte Anlaufadressen sind beispielsweise NABU WWF , BUND , Greenpeace oder Cradle to Cradle e. V. . Allesamt sie suchen nach Leuten, die Aufklärungsarbeit leisten. Überprüfe am besten, welche konkreten Möglichkeiten du in deiner Region hast, um dich aktiv für den Umweltschutz einzusetzen.

2. Öffentlichkeitsarbeit für soziale Projekte

Nutze deinen kreativen und digitalen Input, um damit soziale Organisationen zu unterstützen. Zum Beispiel über die Plattform „ youvo“ . Sie wurde 2012 von Studenten der Universität der Künste in Berlin ins Leben gerufen. Mittlerweile engagieren sich zahlreiche Studierende und Berufstätige aus den Bereichen Design, Kommunikation und Digitalisierung für soziale Projekte, die nicht die Mittel für kreative und digitale Ressourcen besitzen. Hier  siehst du, welche Projekte die Plattform bereits abgeschlossen hat.

3. Online-Volunteer bei den Vereinten Nationen

Wenn du helfen willst, musst du nicht unbedingt einen Fuß vor die Tür setzen. Als Online-Volunteer für die Vereinten Nationen (UN) benötigst du lediglich einen Internetanschluss und einen Laptop. Dann kannst du mit den guten Taten loslegen: Übersetze beispielsweise für Online-Universitäten in Entwicklungsländern Lehrmaterialien in die Landessprache oder führe Online-Sprachkurse durch. Welche Möglichkeiten du außerdem als Freiwilliger hast, erfährst du hier .

Flüchtlingskinder
Eine Möglichkeit zu helfen: Betreue Flüchtlingskinder

4. Unterstützung für Flüchtlinge

Deutschkurse geben, Kinder- und Jugendgruppen betreuen, Kleidersammlungen organisieren – du kannst Geflüchteten auf verschiedenste Weise helfen. Die Website „ ProAsyl “ verweist auf Flüchtlingsräte vor Ort, mit denen du dich kurzschließen kannst.

5. Weitere Anlaufstellen

Das klingt schon gut, aber das Richtige war für dich noch nicht dabei? Macht nichts, die Möglichkeiten zu helfen, sind schier unendlich.

  • Freiwilligenagenturen . Mittlerweile gibt es über 500 Einrichtungen in Deutschland. Sie helfen dir bei der Suche nach dem passenden Ehrenamt.
  • GuteTat.de “ Was kannst du Gutes tun in Berlin, Hamburg oder München? Die Stiftung unterstützt dich bei deiner Suche.
  • Betterplace “. Wenn du Menschen oder Organisationen Zeit spenden willst, findest du auf der Plattform sicher ein interessantes Angebot.
×

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Für die Nutzung von Social-Media-Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-PlugIns zur Verfügung. Diese werden in einem 2-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden. Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogenen Daten oder über deren Nutzung mittels der Social PlugIns. Über diese PlugIns können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-PlugIns weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-PlugIns anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.

close