Me, Myself & I: 5 Dinge, die du einmal alleine gemacht haben solltest

redaktion
von Redaktion, 26.10.2017

Geteilte Freude ist die schönste Freude? Blödsinn. Es gibt so viele Dinge, bei denen du solo fast noch mehr Spaß haben kannst. Zum Beispiel diese fünf Aktivitäten.

1. Die Welt erkunden

Nimm mich mit, Kapitän ... und keinen anderen. Alleine reisen bedeutet absolute Freiheit: Du guckst dir nur das an, was du wirklich sehen willst. Und bekommst du spontan Lust, den Tag am Strand statt mit Sightseeing zu verbringen, dann liegt dir niemand in den Ohren, dass das aber anders geplant war.

2. Entspannt einen Kinofilm genießen

Nichts ist schlimmer, als wenn im Kino alles um dich herum raschelt und quatscht? Warum dann noch den nächsten potenziellen Raschel-und-Quatsch-Kandidaten mitbringen? Allein kannst du dich ungestört auf das konzentrieren, weshalb du überhaupt da bist: den Film. Außerdem kannst du weiter deinen mühsam erarbeiteten Ruf als Arthouse-Fan pflegen, aber heimlich die "Avengers" gucken.

3. Sich ziellos treiben lassen

Tagträumen nachhängen, das Leben und die Welt genießen – wo geht das besser, als wenn man einfach durch die Stadt schlendert oder ziellos mit Auto oder Fahrrad dorthin fährt, wo es einen gerade hintreibt? Und das Beste: Wenn du alleine jenseits jeglicher Zivilisation unterwegs bist, kannst du auch noch hemmungslos laut vor dich hinsingen.

4. An der Theke abhängen

Lust auf neuen Input? Ab in die Kneipe oder ins Café! Da findest du schnell Kontakt, und das nicht nur zu den Klischeefiguren, die anscheinend am Tresen wohnen oder mit Szenemagazin in der Hand den Bohemien spielen. Und falls du dich nicht unterhalten willst, kannst du dich immer noch in eine Ecke zurückziehen, die Szenerie beobachten und überlegen, in welchem Film oder in welchem Buch du genau diesen Typen schon einmal begegnet bist.

Alleine sein
Vorbeiziehende Passanten liefern Cafébesuchern eine einmalige Parade interessanter Typen.

5. Sex haben

Manchmal weiß man selber am allerbesten, was gut für einen ist. Kein Wunder: Niemand weiß beim Sex besser als du selbst, welche Knöpfe gedrückt werden müssen, um höchste Lust zu empfinden. Nur auf Zungenfreuden musst du verzichten, wenn du nicht gerade Verrenkungskünstler(in) bist…

×

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Für die Nutzung von Social-Media-Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-PlugIns zur Verfügung. Diese werden in einem 2-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden. Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogenen Daten oder über deren Nutzung mittels der Social PlugIns. Über diese PlugIns können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-PlugIns weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-PlugIns anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.

close