menu
A Few Good Friends
Eine Initiative der
Junge Frau sitzt auf einer Schaukel bei Sonnenuntergang und greif verzweifelt nach der leeren Schaukel neben sich

Stiche in deinem Herzen: Das hilft gegen den Trennungsschmerz

von Florian, 24.07.2018

Auch wenn der Liebeskummer schmerzt, ist das Ende einer Beziehung nicht das Ende der Welt. Es gibt Strategien, wie du besser mit dem Trennungsschmerz umgehen kannst.

Wenn dein Herz gebrochen wurde, siehst du dich oft zu gar nichts mehr in der Lage. Ein Gefühl, als würde dich etwas von innen auffressen. Du kannst kaum noch einen klaren Gedanken fassen, denkst immerzu an die verlorene Liebe, hast entweder keinen Appetit oder wirst von Fressattacken heimgesucht – und die Tränen wollen bei jeder Gelegenheit ausbrechen.

Manchmal kommen Krankheitssymptome hinzu wie Magen-, Kopf- oder Gliederschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Schlafstörungen. Und als Konsequenz dieser Beschwerden kapseln sich viele Menschen, die an Liebeskummer leiden, von ihrem sozialen Umfeld ab oder verhalten sich aggressiv bis feindselig gegenüber anderen.

Zeit heilt bei Liebeskummer die Wunden

Was hilft also, wenn der Trennungsschmerz oder der Schmerz über die Ablehnung durch einen anderen Menschen groß ist? Um den Liebeskummer zu überwinden, mach dir zunächst einmal klar, dass deine Gefühle nicht bis in alle Ewigkeit verrücktspielen werden. Die Zeit heilt die Wunden des Liebeskummers, bei manchen Menschen geht es schneller, bei manchen dauert es länger. In vielen Fällen wird dir später sogar klar, dass die Trennung keine Katastrophe war, sondern eher ein Befreiungsschlag.

Denke an vergleichbare Situationen in der Vergangenheit oder sprich mit Bekannten, die schon ähnliche Erfahrungen gemacht haben, falls du bisher nie an Liebeskummer gelitten hast. Auch die werden dir mit hoher Wahrscheinlichkeit bestätigen, dass sie irgendwann über die vermeintlich große Liebe hinweggekommen sind.

Befreie dich von Altlasten

Sollte dem Liebeskummer eine Trennung vorausgegangen sein, befreie dich von Altlasten, um nicht dauernd an deinen Ex-Partner oder deine Ex-Partnerin denken zu müssen. Unnötige Erinnerungen an die große Liebe müssen nicht sein. Steht noch ein Bild von ihm in deiner Wohnung? Liegen noch Kleidungsstücke oder Einrichtungsgegenstände von ihr herum? Trenne dich möglichst schnell davon. Und verzichte auch auf Musik, die dich an den geliebten Menschen erinnert – auch wenn du sie selbst gerne hörst.

Suche den Kontakt zu lieben Menschen

Generell ist es wichtig, sich nicht zurückzuziehen. Aufmunternde Worte von Freunden oder Familienmitgliedern verschaffen dir eine erste Linderung. Gerade Menschen, die auch schon eine Trennung durchgemacht haben, können dir unter Umständen konkrete und hilfreiche Tipps geben, wie sie über das Schlimmste hinweggekommen sind. Und vor allem können sie dir Mut machen. Frauen sprechen in der Regel übrigens offener über Liebeskummer und darüber, wie sie ihn überwunden haben, als Männer.

Du solltest deinen Liebeskummer im Freundeskreis allerdings nicht zum ständigen und einzigen Thema machen. Denn irgendwann sind die guten Ratschläge aufgebraucht und auch beste Freunde können genervt reagieren – und das würde dich vermutlich noch weiter runterziehen.

Junge Frau sucht Trost von Liebeskummer bei einer Freundin
Hol dir Trost bei Freunden, wenn du an Liebeskummer leidest.

Lenke dich ab und suche dir Trost durch schöne Erlebnisse

Ewig Trübsal blasen führt im schlimmsten Fall dazu, dass du in einem immer größer werdenden Tief versinkst, aus dem du nur schwer wieder herauskommst. Suche dir stattdessen Abwechslung, um den Liebeskummer nach einer Beziehung zu überwinden.

Das kann ein neues Hobby sein, das du sowieso immer mal ausprobieren wolltest – jetzt hast du wieder mehr Zeit dafür. Oder pack deine Sachen und fliege erst mal weit weg, um räumlichen Abstand zu bekommen. Auch eine schöne und unkomplizierte Affäre kann dir jetzt Ablenkung verschaffen und helfen, die Trauerphase zu überstehen. Vor allem dein Selbstbewusstsein profitiert davon, wenn andere Menschen dich begehren. Für eine neue Beziehung solltest du dir allerdings ausreichend Zeit lassen.

Deine Trauer komplett zu verdrängen ist jedoch auch nicht gut. Für die Verarbeitung der Trennung ist es wichtig, sie zu realisieren. Versuche, eine Balance zu finden zwischen Ablenkung und dem Zulassen der aufkommenden Gefühle.

Mann erholt sich von Liebeskummer am Meer
Spontan ans Meer zu fahren kann helfen, bei Liebeskummer auf andere Gedanken zu kommen.

Professionelle Hilfe bei Liebeskummer

Sollten all diese Maßnahmen nicht fruchten, kannst du auch eine Beratungsstelle aufsuchen. Sogenannte Liebeskummerpraxen und Herzschmerz-Ambulanzen gibt es mittlerweile in vielen Großstädten. Ziehst du anonyme Hilfe vor, wende dich einfach an den gemeinnützigen Verein pro familia. Dieser bietet eine kostenlose Onlineberatung zu Partnerschaftsthemen an, auch in Fällen einer Trennung.

Solltest du den Verdacht haben, dass sich aus dem Liebeskummer eine Depression entwickelt und starke körperliche Beschwerden oder gar lebensverneinende Gedanken aufkommen, wende dich an einen Arzt, Psychotherapeuten oder Psychiater.

Broken-Heart-Syndrom: Wenn sich die Herzgefäße verengen

In ganz schlimmen Fällen von Liebeskummer bricht das Herz übrigens nicht nur im übertragenen Sinne: Mediziner sprechen vom Broken-Heart-Syndrom, wenn sich aufgrund einer Trennung, eines schweren Verlustes oder psychischer Belastungen die Herzkranzgefäße verengen und die Durchblutung des Herzmuskels gebremst wird. Die Beschwerden der Erkrankung ähneln denen eines Herzinfarkts, sind aber bei Weitem nicht so gefährlich und treten vor allem bei älteren Frauen auf.

Doch auch vom Broken-Heart-Syndrom erholt sich das Herz in der Regel innerhalb von wenigen Tagen oder Wochen – und dann schaust du nach vorne und die Trauer lässt nach.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
0
17
×

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Für die Nutzung von Social-Media-Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-PlugIns zur Verfügung. Diese werden in einem 2-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden. Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogenen Daten oder über deren Nutzung mittels der Social PlugIns. Über diese PlugIns können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-PlugIns weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-PlugIns anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.

close