menu
A Few Good Friends
Eine Initiative der
Mietwagen überführen: So kommst du kostenlos von A nach B

Der Hack für deinen Roadtrip: Wenn du einen Mietwagen überführst, reist du kostenlos

von Florian, 30.11.2017

Wenn du kein eigenes Auto hast, kann ein Mietfahrzeug für den Urlaub eine sinnvolle Alternative sein. Vor allem, wenn du es kostenlos bekommst – das funktioniert, indem du den Mietwagen überführst.

Wenn du innerhalb Deutschlands eine Reise planst, kommt immer wieder die Frage auf, wie du am besten von A nach B gelangst. Mit dem Auto bist du fraglos am flexibelsten unterwegs und von Tür zu Tür gerechnet oft auch am schnellsten, wenn du nicht gerade in einen Superstau gerätst. Vor allem, wenn du mit Freunden reist oder jemanden über eine Mitfahrzentrale mitnimmst, halten sich die Kosten für den Treibstoff auch in Grenzen. In diesen Fällen kann es sich finanziell sogar lohnen, einen Mietwagen zu buchen – weil du zum Beispiel kein eigenes Auto hast oder nur eine alte Klapperkiste, der du keine weiten Strecken mehr zumuten möchtest.

Mietwagen überführen: So kommst du kostenlos von A nach B
Wenn du mit Freunden reist, könnt ihr euch die Kosten für Benzin oder Diesel teilen.

So funktioniert das Überführen eines Mietwagens

Es gibt allerdings auch eine Möglichkeit, dir die Kosten eines Mietwagens komplett zu sparen: indem du ihn überführst. Das bedeutet, dass du das Fahrzeug zu einem bestimmten Zeitpunkt dorthin fährst, wo es die Mietwagenfirma gerade am dringendsten benötigt. Wenn du diesen Job übernimmst, spart das Unternehmen die Kosten für den Überführungsfahrer und bietet dir den Wagen dafür kostenlos oder zu einem echten Spottpreis an. In manchen Fällen – etwa, wenn das Auto am Zielort verkauft werden soll –, ist sogar der Treibstoff inkludiert und du musst gar nicht tanken oder nur so viel, dass du den Wagen nicht mit komplett leerem Tank abgibst.

Jetzt wirfst du zu Recht ein, dass sich die Zeitpunkte, an denen du Urlaub machen willst und das Mietwagenunternehmen ein Auto zum Überführen bereitstellt, natürlich übereinstimmen müssen, damit du als Überführer in Frage kommst. Doch das ist gar nicht mal so unwahrscheinlich – vor allem, wenn du dich zwischen Großstädten bewegst.

Beim Überführen handelt es sich verständlicher Weise um One-Way-Strecken – aber mit ein wenig Glück kannst du den Rückweg mit einem anderen Mietfahrzeug ebenfalls kostenlos zurücklegen. Die Routen variieren täglich. Oder du fährst dann eben nur eine Strecke mit dem Auto und die andere mit der Bahn.

Verschiedene Anbieter bieten vielfältige Routen an

Vorreiter dieser Art des kostenlosen Mietens ist der Hamburger Anbieter Starcar , der reihenweise Pkw und Lkw im Angebot hat, die in einem festgelegten Zeitraum von zwei bis sieben Tagen zwischen den Filialen hin und her bewegt werden. Und das Filialnetz erstreckt sich mittlerweile über ganz Deutschland. Wenn du beispielsweise von Hamburg nach Berlin reisen willst und zeitlich ein wenig flexibel bist, kannst du dir gute Chancen ausrechnen, einen kostenloses Mietwagen zu bekommen und – bis auf die Kosten für Benzin oder Diesel – umsonst zu reisen.

Auch die Plattform freifahrt.de bietet solche kostenlosen Überführungsfahrten innerhalb Deutschlands an. Hier sind oft auch Mietstationen in kleineren Orten dabei. Neben der Vermietung ist hier auch der Sprit stets kostenlos. Das Unternehmen erhält seine Aufträge von großen Mietwagenfirmen.

Auf Onewaygo.de können Autos verschiedener Firmen zum Preis von 9,99 Euro gemietet werden. Auch hier sind im Gegensatz zu den klassischen Mietwagentarifen Abhol- und Rückgabeort sowie das Anmietdatum vorgegeben. Die Fahrzeugpalette reicht vom Klein- bis zum Luxuswagen. Zwischenzeitlich wurde das Angebot allerdings eingestellt, aktuell ist nur eine Beta-Version online. Und auch der Vermietungs-Riese Europcar hat One-Way- Touren für nur einen Euro im Programm, auch wenn die Auswahl eher gering ist.

Mietwagen überführen: So kommst du kostenlos von A nach B
Mit einem Camper fast kostenlos durch Australien reisen, wie hier durch Perth – auch das istdank Überführungsfahrten möglich.

Camper überführen für einen US-Dollar

Sogar im Ausland kannst du mit dem Überführen von Mietwagen fast kostenlos reisen: Auf imoova.com hast du zum Beispiel die Möglichkeit, ab einem US-Dollar pro Tag einen Camper zu buchen – nicht nur in Europa, sondern vor allem in Amerika, Australien und Neuseeland. Auch diese Fahrzeuge bringst du dann zu einem festgelegten Ort. Behalte diese Möglichkeit im Hinterkopf, falls du dir mal eine längere Auszeit nehmen willst, bei der du in Sachen Reiseroute für alles offen bist.

×

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Für die Nutzung von Social-Media-Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-PlugIns zur Verfügung. Diese werden in einem 2-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden. Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogenen Daten oder über deren Nutzung mittels der Social PlugIns. Über diese PlugIns können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-PlugIns weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-PlugIns anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.

close